: jugendberufshilfe

Wie finanziert sich die AB?

Die AB ist keine staatliche Institution, sondern ein unabhängiger, eingetragener Verein. Einen Großteil der Haushaltssumme von ungefähr 600.000 € erwirtschaftet der Verein selbst. Derzeit werden 60% der Einnahmen über die Zweckbetriebe und soziale Dienstleistungen des Vereins finanziert. Dieser ungewöhnlich hohe Eigenanteil ermöglicht dem Verein ein hohes Maß an inhaltlicher Unabhängigkeit. Die Verteilung der Einnahmen auf verschiedenste Standbeine verbessert die finanzielle Stabilität enorm.

Trotzdem sind für die Umsetzung unserer aufwändigen Projekte öffentliche Zuschüsse unabdingbar. Die Stadt Ulm ist hier der wichtigste Zuschussgeber. Mit dessen Hilfe können wir unsere ESF-Projekte zu einem großen Teil kofinanzieren.

Der Europäische Sozialfonds des Landes BW ermöglicht uns im Bereich der Stadt Ulm und im Alb-Donau-Kreis das Projekt "Erreichen-Stabilisieren-Fördern" ausreichend zu finanzieren, das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben finanziert die Bausteine und Mikroprojekte ebenfalls mit ESF-Mitteln zu 50% mit.


→ Ich will mehr erfahren